Logo
FaceBook Instagram YouTube Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Aktuelles

1,3 Millionen Euro für Dominikanerkirche

Simone Wendland MdL Die Stadt Münster erhält in diesem Jahr für die Umgestaltung der Dominikanerkirche zum Veranstaltungsort 1,3 Millionen Euro aus Städtebaufördermitteln. Das hat jetzt die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitgeteilt. „Das Land fördert damit ein zentrales und ambitioniertes Projekt der Stadt“, sagte Wendland. Die Stadt Münster möchte die Dominikanerkirche für 3,7 Millionen Euro zu einem Veranstaltungsort umbauen. Dazu (...)

Wendland und Nacke (CDU): Ensemble Consord bekommt 120.000 Euro

Dr. Stefan Nacke MdL und Simone Wendland MdL Das Münsteraner Ensemble Consord wird in den nächsten drei Jahren mit 120.000 Euro vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Das haben jetzt die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke in einer Pressemitteilung berichtet. Consord ist ein 15köpfiges Ensemble für Neue Musik. Die Mittel stammen aus einem neuen Landesprogramm zur Förderung von freien und professionellen Musikensembles. (...)

Der Innenminister kommt!

Einladung zu einer Veranstaltung mit NRW Innenminister Herbert Reul. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Information und Diskussion über das neue Polizeigesetz. Aufgrund einer begrenzten Kapazität an Plätzen sind verbindliche Anmeldungen erforderlich. (...)

Forschungsfabrik Batterie: Ergebnis des Regierungswechsels 2017

Dr. Stefan Nacke MdL und Simone Wendland MdL Münster wird Hauptstadt der Energiewende! Rund 500 Millionen Euro von Bund und Land für Batterieforschungsprojekt in Münster. Dieses Engagement der Landesregierung für den Standort Münster ist Ergebnis des Regierungswechsels im Mai 2017. (...)

Mehr Geld für Sportstätten in Münster

Die CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke. Die Landesregierung hat den Förderaufruf für das Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ veröffentlicht. Die NRW-Koalition aus CDU und FDP setzt damit ein deutliches Zeichen, nachdem unter Rot-Grün die Investitionen in unsere Sportstätten vernachlässigt worden waren. (...)

SPD kennt eigene Beschlüsse nicht

Simone Wendland MdL Die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat der SPD-Ratsfraktion vorgeworfen, Hausbesitzer und Menschen, die Gräber ihrer Angehörigen pflegen, unnötig bevormunden und gängeln zu wollen. Hintergrund ist ein SPD-Ratsantrag, mit dem die SPD in Bebauungsplänen und Friedhofssatzungen sogenannte Schotter- oder Steingärten untersagen will. (...)

Landesregierung stärkt Verwaltungsstandort Münster

Simone Wendland MdL NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat die landesweite Zuständigkeit für die Umsetzung der Einzelförderung von Krankenhausinvestitionen an die Bezirksregierung Münster übertragen. Das hat die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitgeteilt. (...)

Harte Linie gegen Hochzeitskorsos auf der Autobahn

Simone Wendland MdL Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat eine harte Linie gegen die zunehmenden Hochzeitskorsos auf Autobahnen gefordert. (...)

Positive Zwischenbilanz: „Ende der rot-grünen Symbolpolitik“

Mitglieder des AK Gleichstellung und Frauen der CDU-Landtagsfraktion im Friedenssaal Bei einer Klausurtagung in Münster hat der Arbeitskreis Gleichstellung und Frauen der CDU-Landtagsfraktion eine positive Zwischenbilanz der bisherigen Wahlperiode gezogen. „Wir haben die rot-grüne Symbolpolitik beendet und konzentrieren uns jetzt auf die wirklich wichtigen Themen“, sagte Fachsprecherin Heike Troles (Grevenbroich). (...)

Batteriebewerbung ist Bekenntnis zu Münster

Simone Wendland MdL Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat die Initiative von Ministerpräsident Armin Laschet zur Ansiedlung einer Batterieforschungsfabrik in Münster als „Auszeichnung für den Hochschulstandort Münster und Bekenntnis zum Münsterland“ bezeichnet. „Deutlicher können Landesregierungen nicht zeigen wie sie zu Münster stehen: Schwarz-Gelb will die Batterieforschung nach Münster holen, Rot-Grün hat die Arzneiforschung im geplanten CARE-Insitut vor fünf (...)

Top