Logo
FaceBook Instagram YouTube Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Pressemitteilungen

Simone Wendland: Kita-Rettungsprogramm ist „wichtiges Signal“ an freie Träger

17.07.2017
Simone Wendland MdL Der Landtag beschliesst Kita-Trägern kurzfristig mit einem Einmalbetrag zu helfen und das Finanzierungssystem dauerthaft zu sichern. Die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat das vom Landtag beschlossenen Kita-Rettungsprogramm als „wichtiges Signal“ an die freien Träger von Kindertageseinrichtungen bezeichnet. Der Landtag hatte am Donnerstag beschlossen, den freien Trägern zunächst kurzfristig mit einem Einmalbetrag zu helfen und die zukünftige Kita-Finanzierung dauerhaft durch ein pauschalisiertes System zu sichern. „Auch in Münster hätte die Schließung von Kitas gedroht, wenn jetzt nicht so kurzfristig die Wende eingeleitet worden wäre“, sagte die CDU-Politikerin. Die strukturelle Unterfinanzierung habe schon so manchen Träger in seiner Existenz bedroht. Die alte Landtagsmehrheit von (...)

JVA: Spontane Besichtigungstour mit Minister

10.07.2017
Rickfelder, Biesenbach, Wendland Der Nordrhein-westfälische Justizminister Peter Biesenbach hat eine Pause im Besuchsprogramm des neuen Landeskabinetts zu einer spontanen Besichtigungstour in Sachen Justizvollzugsanstalt (JVA) genutzt. Gemeinsam mit der CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und dem CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder fuhr der Minister zu den beiden favorisierten Standorten in Wolbeck und Handorf. „Es war uns wichtig, dem Minister ein deutliches Signal zu geben, dass die Stadt Münster weiterhin ein außerordentlich großes Interesse daran hat, dass es hier eine JVA gibt“, sagte Wendland. Es sei völlig klar, dass der Minister bei einer so spontanen Besichtigungstour keine Zusagen machen könne, sondern sich erst in das Thema einarbeiten müsste. „Wir haben (...)

„Stadt und Land – Hand in Hand“ – Rettung in letzter Minute für die Uppenbergschule

07.07.2017
Simone Wendland MdL Die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat Rat und Stadtverwaltung für die Unterstützung bei der Rettung der Uppenbergschule gedankt. Nahezu zeitgleich hatten am Mittwoch der Landtag und der münstersche Rat Beschlüsse gefasst, die einen Weiterbetrieb der Förderschule ermöglichen sollen. „Selten hat der Spruch „Stadt und Land – Hand in Hand“ so gut gepasst“, meine die CDU-Politikerin. Der Landtag hat am Mittwoch die Landesregierung beauftragt, die Mindestgrößenverordnung für die Förderschulen zu überarbeiten. Die Stadtverwaltung hatte im Vorgriff darauf für die am selben Tag stattfindende Ratssitzung eine Vorlage vorbereitet, in der die Rücknahme des Schließungsbeschlusses vom März vorsieht. Der Rat hatte das Ende der Uppenbergschule (...)

Top