Simone Wendland MdL
Simone Wendland MdL
Nach Ansicht der  CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland hilft die Landesregierung Münster mit neuen Regelungen, die Wohnungsprobleme der Stadt zu lösen.

„Mit dem neuen Landesentwicklungsplan wird es leichter neue Baugebiete auszuweisen, die neue Landesbauordnung erleichtert das Bauen und mit einem erhöhten Fördervolumen können mehr öffentlich geförderte Wohnungen finanziert werden“, sagte die CDU-Politikerin. Die neuen Regelungen sollten gerade den Städten helfen, in denen es so wie in Münster eine große Nachfrage nach neuen Wohnungen gebe. „Die Abstandsflächen werden verringert und Nachverdichtungen erleichtert, das ist gerade für Münster hilfreich“, sagte die CDU-Politikerin. Durch den Erhalt des sogenannten Freistellungsverfahrens würden gerade auch kleinere Bauvorhaben und Erweiterungen von Bürokratie befreit. Wichtig sei auch die Beschleunigung der Genehmigungsverfahren. „Innerhalb von zwei Wochen muss die Bauordnungsbehörde die Vollständigkeit der Unterlagen prüfen“, sagte die CDU-Politikerin.

Nach oben