Logo
FaceBook Instagram YouTube Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

Frauenwahlrecht

Rede zum Antrag „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland – Errungenschaften verteidigen, tatsächliche Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern weiter stärken!“

30.11.2018 | Keine Kommentare
Rede zum Antrag „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland [...]" Frau Präsidentin, meine Damen und Herren, 100 Jahre Frauenwahlrecht, das ist ein Grund zum Feiern und dankbar an all diejenigen zu denken, die dieses heute so selbstverständliche Recht einst gegen viele Widerstände durchgesetzt haben. Wir tun dies heute mit diesem Antrag und es ist ein gutes und wichtiges Signal, das wir demokratischen Parteien diesen Antrag fraktionsübergreifend formuliert und eingebracht haben. Wir stellen in diesem Antrag fest, dass heute niemand mehr das Wahlrecht für Frauen infrage stellt. Für heutige Generationen ist diese Feststellung selbstverständlich und beinahe schon banal, vor 100 Jahren wäre sie eine Sensation gewesen. (...)

100 Jahre Frauenwahlrecht: Deutschland hat Vorreiterrolle verloren

09.11.2018 | Keine Kommentare
Simone Wendland MdL Am Montag feiert das Frauenwahlrecht in Deutschland sein 100-jähriges Jubiläum. Daran hat jetzt die CDU Landtagsabgeordnete Simone Wendland erinnert. „Am 12. November 1918 hat der Rat der Volksbeauftragten, der damals in der Übergangsphase vom Kaiserreich zur Weimarer Republik die Macht in Deutschland hatte, verkündet, dass zukünftig alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften von männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen sein“, sagte Wendland. Bei den Wahlen zur deutschen Nationalversammlung am 19. Januar 1919 konnten daraufhin zum ersten Mal in Deutschland Frauen ihr Wahlrecht nutzen. „Deutschland war damals zeitgleich mit Österreich Vorreiter für das Frauenwahlrecht in Europa“, sagte Wendland. Sie bedauerte, dass Deutschland (...)

Rede zum Antrag „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“

17.01.2018 | Keine Kommentare
Rede zum Antrag „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“ Herr Präsident! Meine Damen und Herren! Als das Kabinett Kraft im Sommer seine Arbeit beendete, stellte die SPD die Ministerpräsidentin und die Spitzen von acht Ministerien. Sie stellte aber nur drei Ministerinnen und fünf Minister. Darüber hinaus stellte sie elf Staatssekretäre. Unter diesen befand sich keine einzige Frau. Heute, ein halbes Jahr später, will die SPDLandtagsfraktion die Landesregierung auf verbindliche Zielvorgaben für die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen in politischen Gremien verpflichten, und der öffentliche Dienst des Landes soll dabei mit gutem Beispiel vorangehen. Was Sie in Ihrer Regierungsverantwortung also nicht selbst geschafft haben, verlangen Sie nun vollmundig von der (...)

Top