Logo
FaceBook Instagram YouTube Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

JVA

Rede zum Antrag „Die Versorgung psychisch kranker und gestörter Gefangener verbessern“

19.09.2019 | Keine Kommentare
Rede zum Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN „Die Versorgung psychisch kranker und gestörter Gefangener verbessern“ Herr Präsident, meine sehr verehrten Damen und Herren, es gibt kaum ein Themenfeld, in dem so oft und ständig von den Defiziten die Rede ist, die behoben werden müssten, wie in der Gesundheitspolitik. Und es ist ja auch richtig: Wir alle wissen, dass es zu wenig Hausärzte, zu wenig Fachärzte, aber auch zu wenig Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden oder eben auch Psychotherapeuten gibt und dass es eigentlich nur von einem zu viel gibt – nämlich von Wartezeiten. Insofern ist es zwar richtig, wenn die Grünen mit ihrem Antrag das Augenmerk auf die psychotherapeutische Betreuung von Strafgefangenen in unserem Land richten. Sie beschreiben aber (...)

Wendland im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss

19.12.2018 | Keine Kommentare
Simone Wendland MdL Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland ist Mitglied des jetzt vom Landtag eingerichteten parlamentarischen Untersuchungsausschusses JVA Kleve. Der Ausschuss soll die Umstände der Verhaftung, Inhaftierung und des Todes von Amid A. prüfen. Amid A. war aufgrund einer Verwechslung in der JVA Kleve inhaftiert und ist dort an den Folgen eines Zellenbrandes gestorben. Wendland ist bereits Mitglied des Rechtsausschusses, der Vollzugskommission und des Beirats der JVA Münster. (...)

Wendland (CDU): „Desinteresse der SPD an der JVA ist nachhaltig“

10.09.2018 | Keine Kommentare
Simone Wendland MdL Vollzugskommission des Landtages tagt in der Münsteraner JVA Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland will sich für Verbesserungen auf dem Gelände der jetzigen Justizvollzugsanstalt (JVA) an der Gartenstraße einsetzen. „Wenn einige Gebäudeteile wenigstens dafür freigegeben werden könnten, sie zu Fuß zu durchqueren, würde das die Wegebeziehungen auf dem weitläufigen und verwinkelten Gelände sehr vereinfachen“, sagte die CDU-Politikerin nach einer Sitzung der Vollzugkommission des Landtages NRW in der münsterschen JVA. Außerdem sprach sie sich dafür aus, mehr Haftplätze nach Münster zu verlagern. „Dann könnten auch wieder mehr Mitarbeiter in Münster arbeiten und ihnen würden die zum Teil unzumutbaren Abordnungen an weit entfernte JVAs (...)

Vollzugskommission des Landtages tagt in der Münsteraner JVA

05.09.2018 | Keine Kommentare
Simone Wendland MdL Die Vollzugkommission des Landtages NRW wird am Freitag die Justizvollzugsanstalt (JVA) Münster besuchen. Initiiert hatte die auswärtige Sitzung die Münsteraner Landtagsabgeordnete Simone Wendland. Die CDU-Politikerin ist Mitglied der Vollzugskommission. Außerdem ist Wendland Mitglied im Beirat der JVA Münster und im Vorstand des Gefangenenfördervereins Münster e. V. „Ich möchte den Kolleginnen und Kollegen abseits des Düsseldorfer Politikalltags die alte Münsteraner JVA und die dortigen Arbeitsbedingungen in Räumlichkeiten zeigen, die ja nur teilweise genutzt werden können“, sagte die Christdemokratin. Außerdem sei der Besuch auch ein bewusstes Zeichen der Wertschätzung gegenüber den Bediensteten, die wegen der weitgehende Räumung der JVA und Verlegung der (...)

CDU-Landtagsabgeordnete freuen sich über neue JVA für Münster

23.01.2018 | Keine Kommentare
Die Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke Die münsterschen CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke haben die Nachricht über den Kauf eines Grundstücks in Münster für den Neubau einer Justizvollzugsanstalt durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW und die Bekanntgabe des konkreten Standorts begrüßt. „Das ist für den Justizstandort Münster, die Mitarbeiter der JVA, aber vor allem auch für die Gefangenen und ihre Familien eine außerordentlich gute Nachricht“, sagte Wendland. Es sei auch gut, dass jetzt Klarheit über den genauen Standort in der Nähe von Wolbeck herrsche. Wichtig sei, dass es nun umfassende Informationen über die JVA und ihre Arbeit gebe, sagte Nacke. Befürchtungen, dass durch die Ansiedlung der (...)

JVA: Spontane Besichtigungstour mit Minister

10.07.2017 | Keine Kommentare
Rickfelder, Biesenbach, Wendland Der Nordrhein-westfälische Justizminister Peter Biesenbach hat eine Pause im Besuchsprogramm des neuen Landeskabinetts zu einer spontanen Besichtigungstour in Sachen Justizvollzugsanstalt (JVA) genutzt. Gemeinsam mit der CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und dem CDU-Kreisvorsitzenden Josef Rickfelder fuhr der Minister zu den beiden favorisierten Standorten in Wolbeck und Handorf. „Es war uns wichtig, dem Minister ein deutliches Signal zu geben, dass die Stadt Münster weiterhin ein außerordentlich großes Interesse daran hat, dass es hier eine JVA gibt“, sagte Wendland. Es sei völlig klar, dass der Minister bei einer so spontanen Besichtigungstour keine Zusagen machen könne, sondern sich erst in das Thema einarbeiten müsste. „Wir haben (...)

Top