Pressemitteilungen

  • TSC Gievenbeck bekommt Landes-Geld für neue Fenster
    Der TSC Gievenbeck erhält vom Land Nordrhein-Westfalen rund 14.000 Euro für die Sanierung der Fenster seines Vereinsheims. „Das Land übernimmt damit 90 Prozent der Gesamtkosten der Maßnahme“, sagte die CDU-Landtagsabgeordnete (...) [mehr]
    • Poullain-Villa belegt richtigen Weg beim Denkmalschutz
      Nach Ansicht der CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland ist die Entscheidung der Stadt, das ehemalige Wohnhaus der Familie Poullain unter Denkmalschutz zu stellen, ein Beleg dafür, dass das Land bei der Denkmalförderung (...) [mehr]
      • 250.000 Euro vom Land für Feuerwehrgerätehaus Nienberge
        Wie die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitteilt, bezuschusst das Land Nordrhein-Westfalen den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Nienberge mit 250.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes. „Das Land hat (...) [mehr]
        • TC Handorf bekommt Geld für Flutlicht
          Gute Nachrichten für den TC Handorf. Der Tennisclub bekommt vom Land Nordrhein-Westfalen 27.600 Euro als Zuschuss für die Erneuerung seiner Flutlichtanlage. Das hat jetzt die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitgeteilt. Das (...) [mehr]
          • Münsterland wird Öko-Modellregion
            Das Münsterland wird neue Öko-Modellregion des Landes Nordrhein-Westfalen. Das hat jetzt die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitgeteilt. „Die gemeinsame Bewerbung Münsters mit den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf war erfolgreich“, sagte Wendland. (...) [mehr]
            • Wendland zum Nahmobilitätsprogramm: Münster bekommt Riesenstück vom Kuchen
              Münster erhält aus dem Nahmobilitätsprogramm des Landes rund 6,6 Millionen Euro zur Förderung des Rad- und Fußverkehrs. „Die Landesförderung hilft dabei, die Verkehrswende der Stadt ein großes Stück voranzubringen“, sagte die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland. (...) [mehr]
              • Übernahme der Straßenausbaubaubeiträge ist für Stadt und Bürger eine Entlastung
                Die Übernahme der Straßenausbaubeiträge durch das Land ist nach Ansicht der CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland sowohl für die Kommunen als auch für die betroffenen Grundstückseigentümer eine Entlastung. (...) [mehr]
                • Radweg am Hessenweg kommt dank Landesentscheidung in Sichtweite
                  Gute Nachrichten für Gelmer: Der seit langem geforderte Radweg zwischen Gelmer und Schifffahrter Damm entlang des Hessenwegs kommt in Sichtweite. Wie die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitteilte, hat das Land aus dem gemeinsam mit dem Bund finanzierten Nahmobilitätsprogramm 1,7 Millionen Euro für das Projekt bewilligt. (...) [mehr]
                  • Die Linke und der Ukraine-Krieg: CDU-Kandidaten ziehen Konsequenzen
                    Die CDU Münster zieht Konsequenzen aus dem Agieren der münsterschen Linken im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Ukraine. Wie die CDU-Landtagskandidaten Julian Allendorf, Teresa Küppers und Simone Wendland erklärten, werden sie an keiner Podiumsdiskussion in Münster teilnehmen, in der ein Vertreter der Linken auf dem Podium sitzt. (...) [mehr]
                    • CDU Abgeordnete im Gespräch mit RPin Feller zum Krieg in der Ukraine
                      Die CDU-Bundestags- und Landtagsabgeordneten sowie -kandidaten aus dem Münsterland haben sich mit der Regierungspräsidentin Dorothee Feller darüber ausgetauscht wie sich die Kreise und Kommunen auf die zunehmenden Flüchtlingszahlen aus der Ukraine vorbereiten. (...) [mehr]
                      • Gedenktag für Terroropfer: Wendland ruft zur Wachsamkeit auf
                        Die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat anlässlich des Gedenktages für Opfer terroristischer Gewalt am 11.März zur Wachsamkeit aufgerufen. „Die Opfer des Terrors sind Einzelpersonen, das Ziel des Terrors sind wir alle“, sagte Wendland. (...) [mehr]
                        • Ukrainische Frauen im Fokus des Weltfrauentages
                          In diesem Jahr denken wir am Internationalen Frauentag ganz besonders an die Frauen in der Ukraine“, so die Vorsitzende der Frauen Union der CDU Münster, Lea Knežević. Im Gegensatz zu Deutschland sei der Internationale Frauentag in der Ukraine ein gesetzlicher Feiertag. (...) [mehr]