Pressemitteilungen

  • Neubau des TSV Handorf begeistert CDU-Politiker Nacke und Wendland
    Die Politiker waren begeistert. „Was der TSV hier für Handorf auf die Beine stellt kann sich wirklich sehen lassen“, sagte CDU-Bundestagskandidat und Landtagsabgeordneter Stefan Nacke beim Besuch der Baustelle des TSV Handorf. TSV-Vorsitzender Martin Heep führte ihn und seine Landtagskollegin Simone Wendland über die Baustelle. (...) [mehr]
    • Aufholprogramm nach Corona für Kinder und Jugendliche: Mehr als 1,4 Millionen Euro für Münster
      Um die Folgen der Corona-Pandemie für die Entwicklung junger Menschen abzumildern, haben Bund und Land das Programm „Aufholen nach Corona“ beschlossen. Aus dem Bereich des Familienministeriums werden dabei rund 107 Millionen Euro investiert, von denen insgesamt 1.418.622 Euro an das Jugendamt der Stadt Münster gehen. (...) [mehr]
      • Münster profitiert von Landesprogramm für reduzierte Anliegerbeiträge
        Auch in Münster können Grundstückseigentümer jetzt vom Landesprogramm für niedrigere Straßenausbaubeiträge profitieren. Wie die beiden münsterschen CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Stefan Nacke berichten, profitieren alle Grundstückseigentümer in Straßen, deren Ausbau nach dem 1. Januar 2018 beschlossen wurde. (...) [mehr]
        • An offenen Schulen festhalten
          Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat das neue Landesprogramm für Luftfilter an den Kitas und Schulen als wichtige Maßnahme für einen möglichst normalen Betreuungs- und Unterrichtsbetrieb nach den Sommerferien bezeichnet. (...) [mehr]
          • Land folgt Münsteraner Beispiel
            Das Land Nordrhein-Westfalen will dem Beispiel der Stadt Münster folgen und seine LKW und Busse zukünftig mit Abbiegeassistenten ausstatten. Dadurch sollen Abbiegeunfälle mit Radfahrern, die für den Fahrer im toten Winkel nicht sichtbar sind, vermieden werden. Das hat jetzt die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland mitgeteilt. (...) [mehr]
            • Stadtteilhaus: Sachverhalt anders als von Grünen und SPD dargestellt
              Die CDU hat Vorwürfe von SPD und Grünen, das Land unterstütze das geplante Stadtteilhaus in Coerde nicht, zurückgewiesen. „Der Rat der Stadt Münster hat erst Ende August das Raumprogramm beschlossen und die Verwaltung beauftragt ein Nutzungskonzept zu erarbeiten“, sagte die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland. (...) [mehr]
              • Holtmannsweg in Coerde soll sicherer werden
                Am Holtmannsweg sollen Autos langsamer fahren, damit Fußgänger und Radfahrer sicherer sind. Dafür spricht sich die CDU aus. In einem ersten Schritt wird jetzt vor der Speicherstadt eine Querungshilfe eingebaut, dazu soll die Bushaltetestelle verlegt werden. (...) [mehr]