Logo
FaceBook Instagram YouTube Alexa Skill RSS Suche Kontakt / E-Mail
Diese Website verwendet Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Hier erfahren Sie alles zum .


Angemeldet bleiben

PM

Wendland und Nacke (CDU): Ensemble Consord bekommt 120.000 Euro

11.07.2019 | Keine Kommentare
Dr. Stefan Nacke und Simone Wendland Das Münsteraner Ensemble Consord wird in den nächsten drei Jahren mit 120.000 Euro vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Das haben jetzt die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Simone Wendland und Dr. Stefan Nacke in einer Pressemitteilung berichtet. Consord ist ein 15köpfiges Ensemble für Neue Musik. Die Mittel stammen aus einem neuen Landesprogramm zur Förderung von freien und professionellen Musikensembles. Das Programm des NRW-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft zur Förderung der freien Ensembles startet mit einer Fördersumme von 500.000 Euro im Jahr 2019 und steigt jährlich bis auf 2,5 Millionen Euro 2022. Es richtet sich an professionelle, freie Musikensembles aller musikalischen Gattungen, die seit mindestens (...)

Simone Wendland (CDU) kritisiert SPD-Forderung nach Streichung des §219a

03.01.2019 | Keine Kommentare
Simone Wendland MdL Die münstersche CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland hat Münsters SPD-Frauen für ihre neuerliche Forderung, den §219a im Strafgesetzbuch ersatzlos zu streichen kritisiert. Der Paragraph stellt die Werbung für Schwangerschaftsabbrüche unter Strafe. „Die SPD tut so als ob sie mit ihrer Forderung das große Problem, dass Ärzte Patientinnen nicht über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürften, lösen will“, sagte Wendland. Tatsächlich habe in ganz NRW in den beiden vergangenen Jahren jeweils nur einen Fall eines Verstoßes gegen den §219a gegeben, der in der offiziellen Statistik erfasst worden sei. Informationen über Schwangerschaftsabrüche zu erhalten sei außerdem heute nun wirklich nicht mehr schwierig. Sie halte es deshalb auch (...)

CDU unterstützt COMPO-Erweiterung

19.10.2018 | Keine Kommentare
(V.l.n.r): Stephan Engster (COMPO), Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek, Simone Wendland MdL, Lars Wagner (COMPO) MdL Simone Wendland und Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek besuchten die Handorfer COMPO Gruppe Die CDU-Landtagsabgeordnete Simone Wendland und Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek haben dem Handorfer Unternehmen COMPO Unterstützung bei seinen Erweiterungsplänen zugesagt. COMPO ist führender Anbieter in Europa für Blumenerden, Dünger und Pflanzenschutz für die Bereich Haus und Garten. Durch die Integration der Firmen DeltaChem und Synergie in die COMPO Gruppe erfolgt nun auch wieder die Rückkehr in den Profi-Markt. (...)

CDU fordert bessere Rahmenbedingungen für die Feuerwehr

18.10.2018 | Keine Kommentare
Münsters Landtagsabgeordnete Stefan Nacke (Bildmitte) und Simone Wendland mit Vertretern der Feuerwehr Münster, u.a. Dr. Jürgen Langenberg, stv. Leiter der Feuerwehr Münster (rechts), Bernd Oldach, stv. Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr (2.v.r.) sowie Tobias Heckenkamp, Wachleiter der Feuerwache II (links im Bild). Im Rahmen der Woche der Feuerwehr, ausgerufen von der CDU-Landtagsfraktion, besuchten Münsters CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Nacke und Simone Wendland die Feuerwache II, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Feuerwehr zu machen „Die Feuerwehr, ob haupt- oder ehrenamtlich, ist eine wichtige Säule unserer Zivilgesellschaft. Die Männer und Frauen retten Leben und sind auch bereit, ihr eigenes zu riskieren“, hebt Nacke, der bereits zuvor Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hiltrup war, das Engagement hervor. „Eine bessere Personalausstattung der Feuerwehr Münster und die Ausstattung der Feuerwehrhäuser mit möglichst mehreren Betriebswohnungen unterstütze ich ausdrücklich“, ergänzt Wendland. Im Gespräch und im (...)

Top